Steigern Finanzskandale die allgemeine Kriminalität?

von
Electronics, Monitor, Display
Foto (C): Pixabay
P.M. stellt Experimente der Psychologie vor. Bevor Sie die Lösung lesen: Überlegen Sie selbst – und testen Sie Ihren Menschenverstand
Rug, Logo, Symbol

Das Experiment zum Thema: Steigern Finanzskandale die allgemeine Kriminalität?

Wirecard war kein Einzelfall: Immer wieder umgehen große Unternehmen Gesetze oder schönen ihre Bilanzen. Wird ein Konzern beim Betrug erwischt, schlägt der darauf folgende Skandal nicht nur an der Börse Wellen: Auch das Verhalten der Einwohner am Standort der betroffenen Firma ändert sich. Ein Team von der Ohio State University in den USA hat analysiert, wie sich große Wirtschaftsskandale in den lokalen Verbrechensraten am Firmensitz niederschlugen.

Wie verhielten sich die Bürger?

Finden Sie die richtige Antwort:

AWütend, verunsichert und gestresst. Das führte zu mehr Gewaltverbrechen. 

BInspiriert, sich selbst illegal zu bereichern: Finanziell motivierte Verbrechen wurden häufiger.

CBesonders gesetzestreu: die Anklagen gegen die Skandalfirma bestärkten das Moralgefühl.

Die Lösung

Standortschließung, Kündigungen, wirtschaftlicher Abschwung: Baut ein Unternehmen Mist, leidet oft die ganze Stadt. Das könnte erklären, warum die ansässigen Bürger im Folgejahr großer Skandale durchschnittlich 2,3 Prozent mehr finanziell motivierte Straftaten begingen. Antwort B ist richtig. Besonders kriminell verhielten sich Bürger kleinerer Städte mit wenig Jobs und starker sozialer Ungleichheit. Fallende Aktienkurse mit Medienechno wirkten ähnlich. Anders als finanziell motivierte Delikte wie Diebstähle stiegen Gewaltverbrechen nicht an.

Sarah arbeitet als Wissenschaftsjournalistin, unter anderem für „P.M.“ und „National Geographic“. Zum Journalismus kam sie über ihr Studium Modejournalismus/Medienkommunikation in München und Berlin. Auf ihrem beruflichen Weg sammelte sie auch Erfahrungen im Bereich Film und Fernsehen sowie im Marketing. Ihre Interessen liegen vor allem im Tierschutz, Feminismus und in der Kunst – und natürlich im Entdecken von spannenden Geschichten.