Eltern haften immer für ihre Kinder

von
Person, Human, Face
Foto (C): Pixabay
Mythen über Natur, Rechtsfragen, Gesundheit gibt es viele.
In unserer Rubrik checken wir den Wahrheitsgehalt dahinter!

Mythos: Eltern haften immer für ihre Kinder

Falsch: Kinder, die jünger als sieben Jahre sind, haften selbst nie für verursachte Schäden. Doch auch die Eltern werden nicht automatisch zur Kasse gebeten, wenn die lieben Kleinen Autos zerkratzen oder auf der Baustelle Chaos anrichten. Zahlen müssen Mama und Papa für entstandene Schäden nur, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Ob das der Fall ist, hängt von der exakten Situation ab. Grundsätzlich gilt: Je größer die Kinder, desto länger dürfen sie unbeaufsichtigt draußen spielen.

Sarah arbeitet als Wissenschaftsjournalistin, unter anderem für „P.M.“ und „National Geographic“. Zum Journalismus kam sie über ihr Studium Modejournalismus/Medienkommunikation in München und Berlin. Auf ihrem beruflichen Weg sammelte sie auch Erfahrungen im Bereich Film und Fernsehen sowie im Marketing. Ihre Interessen liegen vor allem im Tierschutz, Feminismus und in der Kunst – und natürlich im Entdecken von spannenden Geschichten.