Haben Giraffen ebenso viele Halswirbel wie der Mensch?

von
Foto (C): Pixabay
Foto (C): Pixabay
Mythen über Ernährung, Gesundheit, Haushalts-Hacks gibt es viele. In unserer Rubrik checken wir den Wahrheitsgehalt dahinter!

Mythos: Giraffen haben ebenso viele Halswirbel wie der Mensch

Richtig: Fast alle Säugetiere haben sieben Halswirbel. Einzig Seekühe haben sechs, Faultiere sechs oder neun. Während sie bei Spitzmäusen nur wenige Millimeter groß sind, erreichen einzelne Wirbel von Giraffen eine Länge von über 40 Zentimeter. Eine starke Sehne hält den zwei bis drei Meter langen Giraffenhals aufrecht, sie reicht vom Hinterkopf bis zum Steiß. Um ihren Kopf zu senken, muss die Giraffe daher enorm viel Muskelkraft aufwenden. Übrigens findet in ihrem Schlund eine 50 Zentimeter lange Zunge Platz.

Wollen Sie mehr über Tiere erfahren? Dann lesen Sie P.M.s Tierleben, immer auf Seite 98 in P.M.

Sarah arbeitet als Wissenschaftsjournalistin, unter anderem für „P.M.“ und „National Geographic“. Zum Journalismus kam sie über ihr Studium Modejournalismus/Medienkommunikation in München und Berlin. Auf ihrem beruflichen Weg sammelte sie auch Erfahrungen im Bereich Film und Fernsehen sowie im Marketing. Ihre Interessen liegen vor allem im Tierschutz, Feminismus und in der Kunst – und natürlich im Entdecken von spannenden Geschichten.